Netz (.stl-Datei) in Free­CAD bearbeiten

Im Netz fin­den sich jede Men­ge Druck­vor­la­gen für 3D-Dru­cker. Will man die Vor­la­ge auch nur um eine Win­zig­keit ver­än­dern, braucht man eine in einem CAD-Pro­gramm bear­beit­ba­res Modell. Oft befin­den sich in den Vor­la­gen aber nur stl-Datei­en, als Netz­dar­stel­lun­gen der Vorlage.

In Free­CAD kann man die­se rela­tiv ein­fach in ein bear­beit­ba­res Modell (und wie­der zurück) umwan­deln. Das sind die Arbeitsschritte:

  1. Die stl Datei in Free­CAD öff­nen und die Form auswählen.
  2. Die „Mesh Design” Work­bench öffnen.
  3. Unter „Net­ze > Ana­ly­sie­ren” den Punkt „Netz auf Solid über­prü­fen” aus­wäh­len. Ergeb­nis muss „Das Netz … ist ein Solid” sein, sonst ist die Datei nicht umwandelbar.
  4. Die „Part” Work­bench öffnen.
  5. Unter „Form­teil” den Punkt „Form aus Drei­ecks­netz erstel­len” aus­wäh­len.
  6. Tole­ranz bei 0,1mm belas­sen (oder nach Bedarf anpas­sen) und „OK” kli­cken. Die Form wird erzeugt.
  7. Netz kann jetzt mit Leer­tas­te aus­ge­blen­det werden.
  8. Das eben erzeug­te Drei­ecks­mo­dell auswählen.
  9. Unter „Form­teil > Crea­te a Copy” den Punkt „Form auf­be­rei­ten” aus­wäh­len. Die meis­ten Drei­ecke soll­ten verschwinden.
  10. Die eben erzeug­te Form auswählen.
  11. Unter „Form­teil” den Punkt „Fest­kör­per erzeu­gen” aus­wäh­len.

Die­ser Fest­kör­per kann nun bear­bei­tet und am Ende wie­der wie üblich in ein Netz umge­wan­delt werden:

  1. Die „Mesh Design” Work­bench öffnen.
  2. Den Kör­per auswählen
  3. Unter „Net­ze” den Punkt „Netz aus Form erstel­len” aus­wäh­len.
  4. Para­me­ter bei­be­hal­ten oder nach Bedarf anpas­sen und „OK” kli­cken. Das Netz wird erzeugt.
  5. Netz aus­wäh­len, rechts kli­cken und „Netz Expor­tie­ren” aus­wäh­len. In neue stl Datei sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + 8 =