home­ma­tic Innen­si­re­ne HM-Sec-Sir-WM in MQTT

Für Home­ma­tic-BidCOS-Gerä­te nut­ze ich zur Ver­wal­tung home­ge­ar und als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nal MQTT. Wäh­rend die Ein­bin­dung Der Tür­kon­tak­te sim­pel ist (sie sen­den ledig­lich ihren Sta­tus (offen/geschlossen) an ein Topic), ist das Inter­face der Innen­si­re­ne etwas aufwändiger.

Die Sire­ne besitzt 4 Kanä­le, über die gesteu­ert wird, wel­che Alarm­krei­se aktiv sind und ob ein Alarm aus­ge­löst wird.

KanalFunk­ti­on
1Über­wa­chung Außenhülle
2Über­wa­chung Innen
3Direk­te Alarmauslösung
4Alarm abschal­ten
Funk­ti­on der Kanäle

Über den Kanal 1 lau­fen Mel­dun­gen der Sen­so­ren im Alarm­kreis „außen” ein, d.h. Sen­so­ren, die die Außen­hül­le des Gebäu­des über­wa­chen. Die­se Funk­ti­on wird genutzt, wenn sich noch Per­so­nen im Gebäu­de befinden.

Über den Kanal 2 lau­fen Mel­dun­gen aller Sen­so­ren ein, d.h. es wird sowohl die Außen­hül­le als auch das Inne­re des Gebäu­des über­wacht. Das ist die Funk­ti­on, wenn die Bewoh­ner sich nicht im Gebäu­de aufhalten.

Über den Kanal 3 kann ein Alarm bei Gefahr direkt aus­ge­löst wer­den - das ist der soge­nann­te Panikschalter.

Über den Kanal 4 kann man steu­ern, wel­cher Alarm­kreis akti­viert wird (außen (EXTSENS_ARMED), alle (ALLSENS_ARMED), kei­ner (DISARMED)) und es kann der Alarm unab­hän­gig vom Zustand der Sen­so­ren und der Scharf­schal­tung abge­stellt wer­den (ALARM_BLOCKED).

Die­sen Kanä­len ist jeweils ein MQTT-Topic wie in der fol­gen­den Tabel­le zugeordnet.

MQTT TopicNameFunk­ti­on
homegear/1234-5678-9abc/set/<device-id>/1/STATEEXT SWITCH_SENSOR STATEtrue: Alarm Außen
fal­se: kein Alarm
homegear/1234-5678-9abc/set/<device-id>/2/STATEALL SWITCH_SENSOR STATEtrue: Alarm Innen
fal­se: kein Alarm
homegear/1234-5678-9abc/set/<device-id>/3/STATESWITCH_PANIC STATEtrue: Panik-Alarm
fal­se: kein Alarm
homegear/1234-5678-9abc/set/<device-id>/4/ARMSTATEARMING ARMSTATE0: DISARMED
1: EXTSENSE ARMED
2: ALLSENSE_ARMED
3: ALARM_BLOCKED
Funk­ti­on der MQTT-Topics

Das gan­ze ist dafür gedacht, die Sire­ne als ein­fa­che Alarm­zen­tra­le zu benut­zen. An die Kanä­le 1 (außen) oder 2 (alle) kön­nen direkt Sen­so­ren (wie Tür­kon­tak­te) ange­lernt wer­den. Sie sen­den dann ihren Sta­tus direkt an die Sirene.

Die Alarm­aus­lö­sung wird dann über den Kanal 4 (ARMSTATE) gesteu­ert. Nur wenn der ent­spre­chen­de Kreis (außen, alle) scharf geschal­tet wur­de, kann ein Sen­sor Alarm aus­lö­sen. Mit ALARM_BLOCKED oder durch abschal­ten des Alarm­krei­ses kann er been­det werden.

Ist die Sire­ne nur Teil eines grö­ße­ren Alarm­sys­tems, kann man sich aus­su­chen, ob die Kanä­le 1 und 2 in Zusam­men­hang mit der Stel­lung des ARMSTATE benutzt wer­den, oder ob der Alarm direkt durch Ansteue­rung des Panik-Kanals aus­ge­löst wird. Nur im ers­ten Fall kann man dann aller­dings die unter­schied­li­chen Ton­fol­gen des Alarms innen/außen nutzen.

Das Alarm­si­gnal der Sire­ne kann eine von 9 Ton­fol­gen und 2 Geschwin­dig­kei­ten haben. Das lässt sich aber offen­sicht­lich nicht über MQTT einstellen.

Über kur­ze Blink­fol­gen und Töne signa­li­siert die Sire­ne ver­schie­de­ne Zustände:

Schalt­zu­standOpti­sches SignalAkus­ti­sches Signal
Alarm unscharf1x lang2x lang
Alarm intern scharf1x kurz1x lang, 1x kurz
Alarm extern scharf2x kurz1x lang, 2x kurz
Alarm intern scharf mit Verzögerung1x kurz1x kurz
Alarm extern scharf mit Verzögerung2x kurz2x kurz
Signa­li­sie­rung der Schaltzustände

Schwa­che Bat­te­rien wer­den an der Sire­ne durch 3 kur­ze Töne pro Minu­te und 5 Blink­s­i­gna­le bei Funk­be­die­nung ange­zeigt. Zusätz­lich wird eine MQTT-Mes­sa­ge zum Topic LOWBAT mit Payload true gesendet.

Das Öff­nen des Gehäu­ses erzeugt eine MQTT-Mes­sa­ge an Topic ERROR_SABOTAGE mit Payload true.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.